Liebe Heimatfreunde*innen,

wir sehen in der Krise der Pandemie, dass die Bevölkerung nach Orten der Begegnung sucht, regelrecht danach dürstet, Begegnung (wenn auch auf Abstand) stattfinden zu lassen.

Angesichts dieser Funktion von Museen sollte ihre rasche Wiedereröffnung höchste Priorität haben. Daher wollen auch wir unsere Türen wieder öffnen, und zwar am Sonntag, dem 11. Juli 2021 von 14 bis 18 Uhr mit einer Sonderausstellung zum Thema: „Alltagsgegenstände des Mittelalters“.

Dazu hat unser Heimatfreund Stephan Wester Einiges auch zum Anfassen zusammengetragen. Lassen Sie sich überraschen.

„Wo ein Team – da auch ein Wille!“

Seit vergangener Woche wird erneut verstärkt dienstags gearbeitet, natürlich unter den gegebenen Vorsichtsmaßnahmen und Corona-Bedingungen, so dass die geplante Öffnung im Juli realistisch und gut durchführbar ist. Sollten wider Erwarten andere Maßnahmen nötig sein, werden wir entsprechend reagieren.

Die Raderlebniswoche im Kreis Viersen, der sich die Stadt Willich anschließt, ist von Juli auf August verschoben worden. Sie soll vom 8. – 15. August 2021 stattfinden. In dieser Woche werden auch wir unser Museum für Sie öffnen, geplant ist von 11 bis 17 Uhr. Evtl. Änderungen entnehmen Sie bitte weiterhin unserer Internetseite und der aktuellen Tagespresse.

„Vergessen sollten Sie nicht die geltenden Corona-Regeln, um deren Einhaltung wir Sie ausdrücklich bitten! Das heißt zur Zeit: Bitte eines der 3 G’s (Getestet, Geimpft, Genesen) und Maske im Museumsbereich. Dankeschön.“

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team vom Heimatverein Willich
Im Namen der Aktiven Edith Max

Was gibt es sonst noch an Terminen?

Alle Termine sehen