Neujahrsgruß 2021

Liebe Heimatfreundinnen und –freunde,

wir hoffen sehr, Sie hatten trotz der auferlegten  Einschränkungen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Übergang in das neue Jahr, für das wir Ihnen alles erdenklich GUTE wünschen; in erster Linie in dieser schwierigen Zeit natürlich stabile Gesundheit!

Eine schwierige Zeit liegt hinter uns. Unser Museum ist seit Mitte März 2020 für Besucher geschlossen. Private Kontakte mussten abgesagt, reduziert oder gänzlich verschoben werden und dies alles wegen eines winzigen Virus, das wir mit bloßem Auge nicht einmal sehen können.

Aber die rasante Verbreitung von Corona ist noch nicht gebannt. Und wir müssen auch in 2021 auf Gewohnheiten verzichten, unsere Verhaltensweisen ändern, trotz des Impfstoffes, der bald alle schützen soll, müssen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.

Okay – wir können einfach abwarten, das Leben an uns vorüberziehen lassen – Stille und Frieden hatten Weihnachten Zeit, bei uns einzukehren. Vielleicht war gerade eine innere Einkehr das, was wir nach diesem „verrückten, turbulenten“ Jahr brauchten.

Unsere Aktivitäten im Museum waren stark eingeschränkt, lagen zum Teil brach. Aber wir wollen natürlich gern wieder aktiv werden! In beschränktem Maße dürfen wir das sicher auch in absehbarer Zeit wieder.

Wir schauen auf die Regeln, die erlassen werden und halten Sie auf dem Laufenden über das, was bei uns möglich sein wird.

Bis dahin verbleiben wir mit heimatlichen Grüßen

Ihr Vorstand der Heimat- und Geschichtsfreunde Willich e. V.

Was gibt es sonst noch an Terminen?

Alle Termine sehen